Die letzten Tage der Menschheit

Eine Aufführung des Bremer Theaters im U-Boot-Bunker Farge


Mitglieder und Freunde der FIfF-Regionalgruppe Bremen besuchen gemeinsam eine Aufführung der spektakulären Inszenierung "Die letzten Tage der Menschheit" des Bremer Theaters im U-Boot-Bunker Valentin in Bremen Farge. Karl Kraus (1874-1936) schrieb dieses 1918/19 in der "Fackel" erschienene Antikriegsdrama unter dem Eindruck des ersten Weltkriegs.

Hans Kresnik inszenierte das Werk im U-Boot-Bunker Bremen-Farge.

Szenenfoto des Bremer Theaters



Der U-Boot-Bunker in Bremen-Farge. Deutlich zu erkennen der von der Bundeswehr genutzte, Ende der achtziger Jahre zuletzt sanierte, östliche Teil des Bunkers. Die Aufführungen von "Die letzten Tage der Menschheit" finden in dem zur Weser hin gelegenen Ruinenteil des Bunkers statt.
(aus: Aschenbeck, N.; Lubricht, R.; Roder, H. u.a. (1995): Fabrik für die Ewigkeit: Der U-Boot-Bunker in Bremen-Farge. Hamburg: Junius.).


Die WWW-Seiten der FIfF-Regionalgruppe Bremen werden betreut von Ralf E. Streibl und Frank Drewes
Letzte Änderung: 08.05.2000